Medizinische Behandlung bei Warzen

Wenn Sie hartnäckige Warzen haben und eine medizinische Behandlung bei Warzen notwendig ist, wird Ihnen der Arzt wahrscheinlich eine der folgenden Maßnahmen vorschlagen, je nach Position der Warze und nach den vorhandenen Symptomen. Im Allgemeinen werden zuerst die am wenigsten schmerzhaften und schonenden Methoden verwendet, ganz besonders bei Kindern.

medizinische behandlung bei warzen

Medizinische Verfahren

Säure: Eine der häufigsten Methoden ist, Warzen mit einer milden Säure zu behandeln, die auf die Warze aufgetragen wird. Viele Anwendungen können über Wochen erforderlich sein. Salicylsäure, Cantharidin, und Dichloroessigsäure (Trichloroessigsäure) sind nützlich.

Sie können eine Warze mit Salicylsäure behandeln, indem Sie den Bereich reinigen, die Säure auftragen und dann später die abgestorbene Haut mit einem Bimsstein entfernen. Es kann bis zu 50 Wochen dauern, eine Warze zu entfernen.

 

Gefriermethode

(Kyrotherapie, oder Therapie mit Flüssigstickstoff).

Ihr Arzt kann Flüssigstickstoff verwenden, um Ihre Warze durch Gefrieren zu beseitigen. Diese Behandlung ist in der Regel sehr schmerzhaft und ist keine dauerhafte Möglichkeit, um Warzen zu behandeln. Beim Gefrieren entsteht eine Blase unter und um Ihre Warze. Dann verschorft das Gewebe innerhalb einer Woche. Für die Behandlung von großen Warzen kann eine lokale Betäubung nötig sein und die Gefahr von Erfrierungen und dauerhaften Schäden am Nagelbett und den Nerven im behandelten Bereich besteht.

 

Cantharidin

Ihr Arzt wird unter Umständen Cantharidin anwenden— eine Substanz, die vom Ölkäfer extrahiert wurde. In der Regel wird der Extrakt mit anderen Chemikalien vermischt, auf die Haut aufgetragen und mit einem Verband abgedeckt. Die Anwendung ist schmerzlos, aber die entstehende Hautblase kann unangenehm sein und anschwellen. Jedoch erfüllt die Blase einen wichtigen Zweck. Sie hebt die Blase aus der Haut heraus, so dass der Arzt den abgestorbenen Teil der Warze entfernen kann.

 

Kleinere Eingriffe

Bei einem solchen Eingriff wird Warzengewebe entfernt oder mit einer elektrischen Nadel in einem Verfahren mit dem Namen Elektrodesikkation und Curettage. Jedoch kann die Injektion vor dem Eingriff schmerzhaft sein und nach dem Eingriff kann eine Narbe zurückbleiben. Aus diesem Grund, werden solche Eingriffe nur bei Warzen angewendet, die auf andere Therapien nicht reagiert haben. Anmerkung: Das chirurgische Entfernen von Narben wird nicht empfohlen, weil dieser Eingriff eine schmerzhafte Narbe hinterlassen kann und weil häufig Warzen im Narbengewebe nachwachsen.

 

Laserchirurgie

Laserchirurgie kann teuer sein und sie kann eine Narbe hinterlassen. Dieses Verfahren wird in der Regel bei schwer zu behandelnden Warzen angewandt. Diese neue Technologie gibt dem Arzt die Möglichkeit, die Warze zu zerstören. Das Verfahren, das in der Praxis des Arztes durchgeführt wird, ist teuer und wird wahrscheinlich Narben hinterlassen

Kommentar verfassen